Call Us: + 49(0)36331 3270 0  Link to my Facebook PageLink to my Contact

Die Fa. Envites Energy, Nordhausen ist jetzt auch zertifiziert nach den Normen ISO 9001 und ISO 14001. Erfolgreich qualifiziertes Qualitätsmanagementsystem (QM-System) und Umweltmanagementsystem eingeführt, Basis für weiteres Wachstum …

Verantwortlichkeiten und Zuständigkeiten, Strukturen und Arbeitsabläufe wurden verbindlich und transparent in Prozess- und Verfahrensanweisungen nach der Norm ISO 9001 geregelt und dokumentiert.

„Wir wollen in den nächsten Jahren kontinuierlich wachsen, hier macht jedes Teammitglied selbst mit, so wird das objektiv, harmonischer und bringt Mehrwert für unsere Kunden, für die geleistete Arbeit, das Audit unterlegend, danke ich dem Team, somit wurde Ziele in 2017 prima erfüllt“, so Tim Schäfer, der Sprecher von Envites Energy. 

Die QM-Dokumentation gibt Aufschluss über die Qualitätspolitik, Ziele und Funktion des Unternehmens. Dabei gibt die Norm ISO 9001 den Rahmen, hier wurde für die Entwicklung, Produktion und Service von und zu Lithium-Ionen-Batterien zertifiziert. Vor diesem Hintergrund werden die Anforderungen von Envites Energy je nach Branche und Tätigkeitsschwerpunkt, auch in der Beratung oder im Service zur Zulassung von Lithium-Ionen-Batterien, individuell umgesetzt.

Darüber hinaus sieht sich Team und Unternehmen übereinstimmend in der Zielstellung und Prozessgestaltung, um die Umsetzung der Umweltpolitik nach ISO 14001 des Unternehmens zu erreichen. Exemplarisch sind die Fragen von Recycling, europäisch harmonisiert für Industrie- und Gerätebatterien, auch für die Kunden geregelt. In Umsetzung von Co2 Reduktion kann das Unternehmen auf Testeinrichtungen aufbauen, die mit regenerativ erzeugtem Solarstrom betrieben werden können, diese Option soll in 2018 in der Leistung verdreifacht werden.

Die Planung von Produktionsanlagen von Li-Ionen-Batterien berücksichtig innovative Prozesse der Trockenräume, der Produktion selbst und auch den Formationsprozessen. „Oft hört man der Strompreis in Deutschland stehe einer Li-Ionen-Zellfertigung vergleichsweise nachteilig gegenüber, aber unter Ausschöpfung der Effizienz und der Einbindung regenerativ erzeugten Stroms sowie dessen bidirektionaler Einspeisung kommen wir rechnerisch auf vorzügliche Ergebnisse“, ergänzt Tim Schäfer. Die Produktionsprozesse kennzeichnen wir als nachhaltig atmende, flexible Matrixproduktion (Clean Production) der Li-Ionen-Zellen der Gen 3a, 3b und künftig 4, die hocheffizient und mit international vergleichbar höchstmöglicher Ausbeute qualifiziert sind.

Der Ansatz von Clean Production ist ein Schlüssel, um aus Deutschland in einem hier determinierten Projekt die Li-Ionen-Zell Fabrikation als entscheidendes Glied in der Wertschöpfungskette bereits ab 2018 signifikant nach vorn bringen zu können. Durch regelmäßige Überprüfungen der gesetzten (Umwelt)ziele und des Umweltmanagementsystems soll Envites Energy kontinuierliche Verbesserung erreichen.

 

ISO 901             ISO 14001

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen